Fachkraft für additive Fertigung

Als additive Fachkraft lernen die Teilnehmenden die Grundlagen des 3D-Druckes (u.a. wichtige Verfahren, Anwendungsgebiete) kennen, erstellen selbstständig 3D-Druck-Projekte und bearbeiten diese. Ein weiteres Lernziel besteht darin, 3D-gedruckte Lösungen zu konstruieren, die Daten an den 3D-Drucker zu übermitteln und das fertige Bauteil zu präsentieren.

Was wir bieten: Weiterbildung zur Fachkraft für additive Fertigung

Details :

Voraussetzungen zur Teilnahme:
Ausbildungsabschluss im Bereich Metall/ Elektro
mindestens 4 TeilnehmerInnen

Dauer der Teilnahme:

8 Tage