Die europäische Zusammenarbeit in der Berufsbildung ist einer der zentralen Faktoren für die Entwicklung und Wettbewerbsfähigkeit Europas.

Das Europäische Bildungswerk stellt sich mit seinen zahlreichen Kooperationen und Projekten dieser Herausforderung. Es nimmt an innovativen europäischen Projekten teil und integriert deren
Ergebnisse in seine Aus- und Weiterbildungsangebote. Mit zahlreichen internationalen Partnern steht ein langfristiges strategisches Vorgehen im Vordergrund, mit dem das EBG zur Stärkung der Attraktivität der beruflichen Aus- und Weiterbildung und zur Umsetzung der europäischen Leitlinien beiträgt.

Mobilitätsprojekte

Durch die Beteiligung an Mobilitätsprojekten der Europäischen Union wird den SchülerInnen, Auszubildenden und Lehrkräften des Europäischen Bildungswerkes die Möglichkeit gegeben, Lern- und Lebenserfahrungen im Ausland zu sammeln.

Neben die Erweiterung von Fremdsprachkompetenz treten ein Zugewinn an sozialer und interkultureller Kompetenz sowie eine Ausweitung des Toleranzgedankens. Ein weiterer Gesichtpunkt ist das Kennenlernen des von den Schülern ausgewählten Berufsbildes im europäischen Kontext.
Die Aufenthalte im europäischen Ausland sind ein fester Bestanteil der Ausbildungsangebote des Europäischen Bildungswerkes.

Weltweite Tätigkeitsfelder

Das Europäische Bildungswerk ist auch außerhalb Deutschlands tätig. So betreibt es in der Slowakei an mehreren Standorten eine private pädagogische Sozialakadamie zur Ausbildung von Erziehern und einen internationalen Kindergarten. In China und Vietnam setzt das EBG Projekte zur beruflichen Aus- und Weiterbildung um. Das Angebot umfasst Qualifizierungsmaßnahmen für Lehrkräfte und Fachkräfte, Beratung bei der Planung, Ausstattung und Inbetriebnahme von Werkstätten sowie die Erstellung von Lehrmaterialien. Partner sind hierbei die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und das vietnamesische General Department of Vocational Training (GDVT).

Vernetzung und Transfer

Das Europäische Bildungswerk ist mit zahlreichen Fachverbänden und Prüfungsinstanzen vernetzt.

So verfügen unsere Fachschulen beispielsweise über die Anerkennung der World Federation of Occupational Therapist (WFOT) auf dem Gebiet der Ergotherapie. Sie sind Mitglied der Ständigen Konferenz der Fachschulen für Heilpädagogik in Deutschland sowie der Bundesarbeitsgemeinschaft für Heilerziehungspflege und des Arbeitskreises der Ausbildungsstätten für Altenpflege.

Intensive Kontakte zu Wirtschaftsunternehmen und Berufsverbänden im In- und Ausland sichern einen hohen Praxisbezug unserer
Bildungs­angebote sowie einen ständigen
Wissens-, Methoden- und Technologietransfer.