Das Verbundprojekt mit Minor Projektkontor für Bildung und Forschung gemeinnützige GmbH aus Berlin
und dem Caritasverband für das Bistum Magdeburg e. V.  setzt die erfolgreiche Grundlagenarbeit der Servicestelle für Migrantinnen und geflüchtete Frauen in Sachsen-Anhalt fort.
Die Fach- und Servicestelle wird individuelle und flexible Beratungs-, Begleit- und Coachingmodule für migrantische und geflüchtete Frauen entwickeln und anbieten. Dabei werden die besonderen Bedarfe im Hinblick auf Mobilität, flexible Kinderbetreuungsmöglichkeiten, sowie Teilzeitausbildungs- und Qualifizierungsangebote berücksichtigt.
Die Frauen werden informiert und für den Arbeitsmarkt motiviert und aktiviert. Abbrüche von begonnenen Maßnahmen sollen mit einem engmaschigen Beratungs- und Gesprächsangebot verhindert werden.

EBG Qualifizierungsmodule

Das Europäische Bildungswerk für Beruf und Gesellschaft (EBG) verantwortet in diesem Projektverbund den Qualifizierungsbereich. Die Mitarbeitenden gestalten konkrete Angebote bzw. Module für die Zielgruppe, z.B. integriertes Deutsch-Lernen, Empowerment, berufliche Vorbereitung und berufliche Eingliederung. Ein niedrigschwelliger Zugang zu den Angeboten soll aus der aktuellen Lebenssituation der Migrantinnen abgeleitet werden. Die Qualifizierungsangebote finden zunächst in den Schulungs- und Lernräumen des  EBG in Magdeburg, perspektivisch auch in Halle (Saale) und Stendal statt. Darüber hinaus stellt der Projektpartner EBG über alle Bereiche die sozialpädagogische Betreuung der Teilnehmerinnen sicher und begleitet Bemühungen zur Arbeitsaufnahme.

 


Ansprechpartner

Christiane Eisfeld

Ansprechpartnerin

Teilprojektleitung Qualifizierungsmodule
C.Eisfeld@ebg.de

downloads

Flyer in Arbeit

Unsere Ausbildung

Maßnahmen für Geflüchtete

Qualifizierung Metalltechnik

Existenzgründer

Lager und Logistik

Weiterbildung Integrationshelfer

Weiterbildung Mitarbeiter Lebensmittelindustrie

Umschulung Industriemechaniker/in

Umschulung Zerspanungsmechaniker/in