Zerspanungsmechanikerin
Zerspanungsmechaniker

Ein Beruf mit Zukunft

Zerspanungsmechaniker/-innen arbeiten in Bereichen, in denen durch spanende Verfahren (Drehen, Fräsen, Schleifen etc.) Präzisionsbauteile gefertigt werden. Sie richten Maschinensysteme ein,
arbeiten mit CNC-Programmen, spannen Metallteile und Werkzeuge ein, richten diese aus und setzen Arbeitsprozesse in Gang. Zerspanungsmechaniker/innen prüfen, ob die Maße und die Oberflächengüte der Werkstücke den Vorgaben entsprechen. Darüber hinaus übernehmen sie Wartungs- und Inspektionsaufgaben an den Maschinen

Berufsbild

Die Zerspanungsmechaniker beurteilen und analysieren die technische Umsetzbarkeit von Fertigungsaufträgen. Dazu nutzen sie Informationsquellen und technische Unterlagen und wählen die passenden Fertigungsmethoden aus. In Folge planen sie die Fertigungsprozesse im Detail, unter Beachtung terminlicher, wirtschaftlicher und qualitativer Vorgaben. Des Weiteren adaptieren sie die Programme für die numerisch gesteuerten (NC) sowie CNC– Fertigungssysteme und überwachen die Produktion. Gefordert werden auch Kenntnisse über Qualitätsmanagementsysteme, Dokumentation und Sicherheitseinrichtungen. Weitere Kompetenzen sind die Wartung und Inspektion der Fertigungssysteme.

Ansprechpartner

Eicke Beckmann
Leiter
e.beckmann@ebg.de

Download

Unsere Ausbildung