Standorte > Sachsen-Anhalt > Fach- und Berufsfachschulzentrum Halle/Naumburg

Herzlich willkommen auf der Seite der Fach- und Berufsfachschulen (staatlich anerkannte Ersatzschulen) der EBG gemeinnützige GmbH Halle!

Das EBG ist seit 1992 mit seinen Fach- und Berufsfachschulen für nichtärztliche und soziale Berufe in Halle tätig. Folgende Berufe können Sie bei uns erlernen:

 

Diese Berufsabschlüsse können Sie ebenfalls an den Schulstandorten Naumburg, Magdeburg, Leipzig und Brandenburg erwerben.

Wenn Sie andere Ausbildungsrichtungen beim EBG in Halle suchen, gehen Sie bitte auf die Seiten des RKZ und BCU Halle.

...weiter zu Informationen Stadt Halle

Das Team der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fach-und Berufsfachschulzentrums des Europäischen Bildungswerkes für Beruf und Gesellschaft in Halle/Saale

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Feierliche Zeugnisübergabe an unsere Absolventinnen und Absolventen

Am 31. Juli 2017 erhielten unsere Absolventinnen und Absolventen der Ausbildungsgänge Ergotherapie, Heilerziehungspflege, Heilpädagogik und Staatlich anerkannte/r Erzieher/in in der Konzerthalle Ulrichskirche in einem feierlichen Rahmen ihre Abschlusszeugnisse. 120 Absolventinnen und Absolventen beendeten damit erfolgreich ihre Ausbildung.

  tl_files/FBZ_Halle/Bilder/_DSC6272-mam-foto-web.JPG

Hier finden sie die Klassenfotos!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kinderfest in der KiTa "Fuchs und Elster" in Ha-Neu

Die Klasse Erzieher 2015/4 des EBG FBZ Halle überraschte die Kinder der KiTa "Fuchs und Elster" in Halle-Neustadt am 7. Juni 2015 eine Woche nach dem Kindertag mit einem Kinderfest. Trotz des nicht so schönen Wetters hatten alle Kinder viel Spaß bei kreativen und sportlichen Angeboten. Auch konnten die Möglichkeiten der eigenen Herstellung von Getränken und Quarkspeisen die Kinder begeistern. Viele zu gewinnende Sachpreise gaben zusätzlichen Anreiz, sich aktiv an den Angeboten zu beteiligen.

 tl_files/FBZ_Halle/Bilder/DSC_0105.jpg

 

Besonderer Dank gilt den Sponsoren, die uns durch viele Sachspenden unterstützten und zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben:

Fa. Papenburg, EVH Stadtwerke Halle, Vodafon Filiale in der Leipziger Straße, Globus im HEP, Fielmann Filiale in der Leipziger Straße und in der Neustädter Passage, Sparkasse in Halle-Neustadt und Gröbers, O"-Shop im Neustadt-Center, DRK Kreisverband Halle, Saalkreis und Mansfelder Land e.V., HAVAG, Rewe Sangerhausen, dm-Markt Büschdorf, Yourphone-Shop im Neustadt-Center

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bewerbung an der Fachschule Heilpädagogik

Für die berufsbegleitende Ausbildung zum/r staatlich anerkannten Heilpädagogen/in mit Beginn 1. Februar 2018 können Sie sich ab sofort bewerben. Informieren Sie sich über die notwendigen Zugangsvoraussetzungen und bewerben Sie sich mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen an unserer Fachschule für Heilpädagogik, Ansprechpartnerin ist Frau Aßmann!

Europäisches Bildungswerk für Beruf und Gesellschaft
FBZ Halle
Fachschule Heilpädagogik
Gutenbergstraße 15 
06112 Halle
_____________________________________________________________________________________________

Unser Videoportät


 

Nachrichtenarchiv der Fach- und Berufsfachschulen Halle

  • Tag der offenen Tür 5.11.2013 mehr...
  • 18.06.2012 - Migrantinnen erhalten ihre Ausbildungsverträge - TV Halle ist mit dabei! mehr...
  • Tag der offenen Tür 05. März 2011 mehr...
  • Projekttag "Bewegung" 06. Oktober 2010 mehr...
  • Feierliche Zeugnisübergabe am 2. August 2010 mehr...

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Unser Schulkonzept

Die Ausbildung an den Fachschulen – Sozialpädagogik (Erzieher/ in), Heilpädagogik und Heilerziehungspflege - und Berufsfachschulen -  Ergotherapie und Altenpflege - ermöglicht Ihnen eine praxisnahe und persönlichkeitsfördernde Ausbildung auf der Grundlage des humanistischen Menschenbildes.

Die Unterrichtsinhalte werden auf der Grundlage der Verordnung über Berufsbildende Schulen (BbSVO) des Landes Sachsen- Anhalt und der entsprechenden Rahmenrichtlinien vermittelt. In den verschiedenen Fachrichtungen werden vielfältige Methoden und Medien eingesetzt, um modernen Anforderungen an die Erwachsenenbildung wie  Handlungs-orientierung und selbst verantwortetes Lernen gerecht zu werden.

Aktivitäten wie Projekttage, Exkursionen und Tage der offenen Tür tragen dazu bei, dass unsere Schüler/ innen eigenständig und kreativ Themen bearbeiten und zunehmend eine Identifikation mit ihrem zukünftigen Berufsbild entwickeln.

Langjährige Kooperationen mit Praxiseinrichtungen in der Region stellen sicher, dass die praktische Ausbildung auf hohem Niveau realisiert wird und unsere Schüler/ innen für ihr zukünftiges Berufsleben als Fachkräfte bestmöglich vorbereitet werden bzw. direkt die Chance der Einstellung in einer dieser Einrichtungen erhalten.

Das Wort „Europäisch“ in unserem Schulnamen wird in allen Ausbildungsrichtungen mit Leben erfüllt, indem unsere Klassen regelmäßige Auslandspraktika realisieren. Im Rahmen von Leonardo- Mobilitätsprojekten können die Schüler/ innen die politischen, gesellschaft-lichen und fachlichen Bedingungen für Ihre beruflichen Einsatzfelder in anderen europäischen Ländern wie der Slowakei, Holland oder Schottland kennen lernen.

Unserer Schule ist durch das Engagement ihrer Lehrkräfte aktiv eingebunden in die Arbeit von Berufs- und Fachverbänden sowie anderen Gremien, auch auf Bundesebene,  insbe-sondere in der Heilpädagogik, Altenpflege und Ergotherapie.

 
 

Kontaktformular

 

* Diese Felder müssen ausgefüllt werden